Dienstag, 25. September 2012

Wie teuer ist mein Make-up (Tag)





Hallöchen!

Ich wurde getaggt (oder getagt?) von Angie von Beauty Oracle und zwar mit dem Tag „Wie teuer ist mein Gesicht?“.

Auf diese Frage habe ich ehrlich gesagt eine seehr einfache Antwort, denn unsere Gesichter, denn wir, sind unbezahlbar. Das ist die einzig wahre Antwort, die mir auf diese Frage einfällt und hätte ich nicht bei anderen Blogs gespäht, würde ich es auch bei dieser Antwort belassen.
Weil ich es allerdings besser weiß, wird es natürlich eine Auflistung der Preise von meinen Beautyprodukten geben.

Das zweite, was ich mich bei diesem Tag gefragt habe war allerdings nicht so leicht zu beantworten: Welche Schminksachen nehm' ich denn?

Für mich ist mein ganz normales Welt-Rumlauf-Gesicht nämlich immer noch das ungeschminkte. Ich frag' mich, ob sich das jemals ändern wird.

Deshalb gibt es heute zwei verschiedene Varianten, wie ich diesen Tag beantworten kann.

Nummer 1:
Für den Alltag gepimpt

Wenn ich mi denke, ich seh' einfach mal ein bisschen glatter, frischer oder strahlender aus, dann benutze ich ungefähr diese drei Sachen:

Mascara: Ich denke, das ist für die meisten das Produkt Nummer eins und es reicht auch oft nur diese eine magische Flüssigkeit und man fühlt sich ganz anders.
Ich komme damit auf erst mal auf 14€ mit der L'Oreal Lash Architect 4D oder auf 11€ mit der False Lash Effect Mascara.

Rouge: ist mir in letzter Zeit ganz schön ans Herz gewachsen, obwohl ich da mit nicht besonders viel Auswahl auffahren kann.
Vor allem nehm' ich immer noch gerne die Sleek Good Girl Palette, weil sie einfach so viele Pink/Orange-Töne hat und mir die intensiven Farben seeehr auf den Wangen gefallen.
Also 10€.
Mein erstes eigenes Rouge ist noch nicht mal eine Woche alt :D
Ich hab' es in meinem Sonnenuntergangslook benutzt, es ist das Manhattan Rouge in der Farbe Apricot. Es hat ungefähr 4€ gekostet.

Foundation: gehört zwar doch noch in diese Dreierreihe, ich benutze sie allerdings wirklich nur, wenn ich grade Lust habe. Da kann ich euch nur meine erste und einzige – sozusagen eine Testversion für mich – nennen, die Essence Soft & Natural in der hellsten Variante. Sie kostet 4€.

Diese drei Sachen benutz' ich auch in meiner 20 Sekunden Make-up Challenge, dort sozusagen aus Zeitgründen :D


Die Version Nummer 2

Juhuuu, Experimente!

Ist für mich nicht so einfach zusammen zu stellen. Ich will natürlich auch mit etwas mehr auffahren, aber da hab ich keinen Alltagslidschatten oder sogar Lippenstift.
Deshalb orientiere ich mich einfach mal an meinem violetten Smokey Eye Look, zu dem ich ein Video gemacht habe, dort ist nämlich endlich mal alles vertreten, was ihr Beauty-Sauger dort draußen so für ein „echtes“ Make-up benötigt (;


Wie auch der von mir liebevoll gewählte Name der Version 2 zeigt, ist der Boden auf dem ich mich jetzt bewege alles ein großes Experiment für mich.
So sollte man auch meine Schmink-Videos sehen, ich teile mit euch, was ich mir so einfallen lasse oder ausprobieren möchte.

Aaaalso: Mascara, Rouge (und Foundation) können wir uns ja von vorhin zusammenrechnen, da komm' ich auf 15 bis 28€, wenn man die Foundation weglässt oder ein anderes Rouge nimmt oder die andere Mascara.

Dann wird’s ja fast schon professionell:
Meine Basis, der Kajalstift von Essence, der so schön glitzert(,der nicht mehr im Sortiment ist :'( ) schätze ich mal auf zwischen 2 und 3€, die Smokey Eyes Palette von Catrice kostet 4,50€, der schwarze Kajalstift 2,50€ und mein Lippenstift 4€.

Das macht insgesamt 29 oder sogar 46€.


Tja, das schockt mich jetzt wenig. Eigentlich ist dieser Tag ja dazu gedacht, dass sich die Beauties mal vor Augen führen, wie viel Geld sie sich da täglich ins Gesicht spachteln.

Bei mir hält sich der Preis in Grenzen, täglich mach ich es auch nicht und einen Spachtel besitze ich nicht. Ach doch, bestimmt für die Sandkiste! Oder auch nicht :D

Kommentare: